Rumpelstilzchen

20120528-103847.jpg

Nicht nur an Berliner Bahnhöfen und Parkanlagen sind sie zu finden, auch in Badeorten wie Warnemünde begegnet man ihnen. Den „aus der Gesellschaft gefallenen“, den Obdachlosen. Sie haben ihre Habseligkeiten dabei, meist in großen Tüten, oder Einkaufswagen, versuchen zwischendurch ein wenig Geld zu schnorren, und ansonsten unsichtbar zu sein. Gegen den hellen Himmel gelingt das natürlich nicht so gut, so dass dieses Schattenspiel zustande kam.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s